Ausstellungseröffnung im Verwaltungshaus Elberfeld
"Ohne uns geht nichts!"
Wir haben kräftig mitgemischt. - Nur den Kicker konnten wir nicht gewinnen. :-((

Der Jugendring Wuppertal e.V. und Dr. Stefan Kühn haben die Mitgliedsverbände aufgefordert, sich und ihre Arbeit vorzustellen. So haben auch wir an dieser Ausstellung teilgenommen. In den Gruppenstunden vorher, wurden die Bilder ausgesucht und Kelly wurde überstimmt. Er wollte eigentlich keine Bilder in Wölkchenform, aber wir haben eine funktionierende  Demokratie. Pech gehabt Kelly! Die Plakate wurden dann von Blubb, Rocky und Kelly fertig gestellt. Während Kelly (Im Vorstand des Jugendring) die Organisation und Vorbereitung mit Günter Schmalenbeck leiteten, war Dagobert einer der wichtigsten Helfer beim Aufbau der Ausstellung. Auch Marlene, Günter's Tochter packte kräftig mit an. Wir von den Schwalben haben ein gutes Bild hinterlassen. Unsere Plakate können sich sehen lassen. Weil zwei Verbände ihre Meldung fünf Tage, oder gar erst am Tag der Ausstellungseröffnung zurückgezogen hatten, musste das Programm künstlich in die Länge gezogen werden. Einen gespendeten Kicker, konnten wir leider nicht gewinnen, aber der Vorsitzende des Jugendring, Günter Schwarz (Karlsson auf dem Dach) hat eine Kickerduell gegen Dr. Kühn (Napoleon) verloren. Als Wetteinsatz hat Günter Schwarz uns zum 10.12.2003 in den Jugendring eingeladen und versprochen eine Gruppenstunde für uns abzuhalten. Wir kommen! - Das lassen wir uns nicht entgehen, auf Kosten anderer Kakao und Kuchen zu verspeisen. Doch nun die Fotos:
Die Plakate kann man hier sehen, jedoch sind die Originale im  Rathaus Verwaltungshaus Elberfeld viel schöner.


Selbst die Füchse kamen vorbei!


Das Programm war wohl nicht schlecht.

Krümel, Snarg, Quatschi, Jan und Dustin.

Dagobert, Rocky, Quax, Bifi, Blubb,
Milka, Diva und Dana.

Dr. Kühn muss gewinnen.
Wir wollen in den Jugendring.

Krümel. Jan. Snarg und Beo feuern
Dr. Kühn = Napoleon an.

Diana, Diva, Quatschi, Pinoccio
Tictic und Beo beobachten Napoleon.

Milka und Diana verfolgend das
spannende Duell.

Tor für Napoleon. Diva, Pinoccio, Quatschi;
Blubb feuen sich.

Eigentlich sollten sie an der Theke
bedienen und nicht essen!

Snarg und Quatschi probieren
Federfußball.

Der Traumboy auf der Bühne,
oder was?

Zickenalarm!

Armer Rocky, Hahn im Korb.

"Rocky, magst du uns noch"?!?